pexels.com

Scheitern gehört halt auch dazu…

(Fast) pünktlich, nämlich am 2.11, habe ich mein Projekt für den #NaNoWriMo gestartet. Eigentlich war meine Idee, etwas in die Richtung Young Adult zu schreiben. Die Ideen kreisten schon länger in meinem Kopf, nachdem mich irgendwann ein Traum mitgerissen hatte. Die Szene, die ich dort erlebt hatte, schwelt immer noch tief in mir. Aber ich musste feststellen: es taugt (noch) nicht für mich. Nachdem die ersten paar Tausend Wörter geschrieben waren wurde mir klar: es passt irgendwie nicht. Also – was tun?

(mehr …)

Quelle: pexels.com

Steampunk-Chroniken: Geistermaschinen

Es war einmal eine Ausschreibung der Steampunk-Chroniken zum Thema Gaslight. Als begeisterter Leser und bekennender Fan von romantischer Schauerliteratur war für mich klar: da machst Du einfach mal mit und versuchst Dein Glück. Feder und Papier gezückt (Oder auch Tastatur und Bildschirm) und… dann kam der erste Satz.
(mehr …)

Jugendkultur und Suchtfaktoren in Online-Rollenspielen

Onlinespiele sind heute für viele Jugendliche ein Teil ihres Alltags und ihrer Kultur. Was aber macht die Faszination daran aus und warum sind besonders Heranwachsende so gefährdet, ein Suchtpotential zu entwickeln?

Spielen ist seit jeher ein wesentlicher Bestandteil des Lebens. Damit gehört es zu den ältesten Kulturgütern unserer Zivilisation. Dies mag vielleicht daran liegen, dass spielen weder an eine bestimmte Weltanschauung noch an die kulturelle Entwicklung gebunden ist.

(mehr …)

Simon Beckett Kurzgeschichtenwettbewerb by rowohlt

Vor einiger Zeit habe ich am Kurzgeschichtenwettbewerb von rowohlt über facebook teilgenommen. Die Aufgabe war folgende:

„Schreibt uns Eure Geschichte, wie es mit David Hunter weitergeht! Wer ist der Anrufer am Ende von „Verwesung“? In welche Art Fall wird der forensische Anthropologe diesmal verstrickt? In welchen Teil von England verschlägt es ihn? Oder gibt es vielleicht wieder Tote in einem anderen Land? Wir sind sehr gespannt, was Eure Ideen sind oder wie Ihr Euch die Zukunft von Dr. David Hunter ausmalt. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.“ (mehr …)