Simon Beckett Kurzgeschichtenwettbewerb by rowohlt

Vor einiger Zeit habe ich am Kurzgeschichtenwettbewerb von rowohlt über facebook teilgenommen. Die Aufgabe war folgende:

„Schreibt uns Eure Geschichte, wie es mit David Hunter weitergeht! Wer ist der Anrufer am Ende von „Verwesung“? In welche Art Fall wird der forensische Anthropologe diesmal verstrickt? In welchen Teil von England verschlägt es ihn? Oder gibt es vielleicht wieder Tote in einem anderen Land? Wir sind sehr gespannt, was Eure Ideen sind oder wie Ihr Euch die Zukunft von Dr. David Hunter ausmalt. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.“

Also habe ich mich mal kreativ betätigt und auch meinen Senf dazu gegeben. Nun, was soll ich sagen, als letzten Freitag (20.05.11) die ersten drei Plätze bekannt gegeben wurden, habe ich mich gefreut wie ein Eichhörnchen. Die Silberschale ging nämlich an mich! Und das mit folgender Begründung vonseiten meines geschätzten Herrn Beckett:

Atmospheric and moody, with a nice eye for detail and a teasing cliff-hanger.“

Nun ja, ich kam also das ganze Wochenende schlichtweg nicht mehr aus dem Grinsen heraus. Und wenn ich daran denke, freue ich mich immer noch wie bekloppt! 🙂 Nun, wer es lesen möchte, kann dies gerne hier tun:

 

Simon Beckett – Kurzgeschichtenwettbewerb