Oreo Brownies

Eine gute Freundin kam vor ein paar Wochen auf die perfide Idee, Oreo-Brownies mit zur Arbeit zu bringen. Furchtbar! Leider waren diese kleinen Biester so gut, dass das Rezept direkt in meinem Backbuch gelandet ist. Eine Warnung vorab: ein Stück ersetzt Kalorientechnisch sicherlich eine ganze Mahlzeit. Aber: man gönnt sich ja sonst nichts!

Für den Boden gibt es einen Cookie-Teig:

  • 175g MehlOreo-Brownies
  • 1 TL Backpulver
  • 125g Butter, weiche
  • 140g Zucker
  • 2 EL echten Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50g backfeste Schokotropfen

Für die erste Schicht:

  • 250g Oreo-Kekse (es müssen nicht die Originalen sein, „Neo“ von Lidl schmeckt genauso)

Für den Belag:

  • 200g Kuvertüre, zartbitter
  • 250g Butter
  • 3 Eier
  • 75g Zucker
  • 75g Mehl

Für die Form nehme ich immer einen Backrahmen und schlage ihn mit Backpapier aus, weniger Geübte können aber z.B. auch eine eckige Backform (auch mit Backpapier auslegen) nehmen. Sie sollte etwa die Maße 20 x 25cm haben.

Zuerst die Zutaten für den Cookie-Teig verkneten, dabei die Schokotropfen erst zum Schluss zugeben. Den Teig dann am besten mit der Hand in die Form drücken.

Dann die Oreos nebeneinander auf den Teig legen. Die Backform zur Seite stellen.

Dann die Kuvertüre zerkleinern.(Lidl hat mittlerweile eine Kuvertüre in Schokoladenform: die Stücke sind nicht so dick und lassen sich in kleine Teile brechen – klare Empfehlung!). Die Butter in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit der Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Das Wasser darf dabei nicht zu heiß sein, ich habe immer eine mittlere Hitze, das klappt super.

Wenn Kuvertüre und Butter geschmolzen sind, aus dem Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann mit dem Mixer erst den Zucker, dann das Mehl und zum Schluss die Eier unterrühren. Den Teig auf die Oreo-Schicht geben und glatt streichen.

Bei ca. 175°C ca- 30-35 min backen.

Die Brownies am besten noch warm (nicht heiß!) schneiden, dann ist der Boden noch schön weich. Lieber kleinere Vierecke schneiden als große Stücke, die Brownies sind wirklich mächtig!