Simon Beckett – Verwesung

Der neue Beckett, kaum ist er da, habe ich ihn auch schon wieder ausgelesen. Eine kurze Zusammenfassung zur Story:Simon Beckett - Verwesung

David Hunter ist forensicher Anthropologe. Seine Geschichte beginnt acht Jahre zuvor, als er zu einem Leichenfund in Dartmoor gerufen wird. Man vermutet eines der Opfer des Mörders „Monk“, eines riesigen, furcheinflößenden Mannes, ein regelrechter Koloss von einem Menschen. Kahler Schädel, kalte kleine Augen, eine tiefe Delle auf der Stirn. Der Körper der, wie sich herausstellt, jungen Frau wurde regelrecht zermalmt. Ungeheure Kräfte müssen diesen Körper zerstört haben, bevor er im Moor vergraben wurde. Doch wo sind die anderen Leichen der beiden jungen Frauen, die Monk ebenfalls umgebracht haben soll?

(mehr …)